Maria Bojadzijewa (Violine)

About

(Stand 2019)

Maria Bojadzijewa, geboren 2008 in Würzburg, wächst in einer musikalischen Familie.
Sie erhielt mit 4 Jahren Klavierunterricht und mit 5 Jahren wechselte sie zum Geigenunterricht bei ihrem Vater.

Maria hat regelmäßige Auftritte als Solistin bei verschiedenen Konzerten, wie z.B. mit dem Orchester der Augustiner Kirche, Würzburg; Orchester Paul Gerhardt, Wittemberg; Orchester Gli Orkestrani, Ponte di Piave, Italien, mit Ensemble Klangwelt bei der Eröffnung des Mozartfestes u.a.

Seit 2018 ist Maria Pre College Studentin an der Hochschule für Musik, Würzburg in der Klasse von Prof. Korbinian Altenberger.

2019 hat Maria ersten Preis bei dem Landeswettbewerb Jugend Musiziert gewonnen und ihre erste Aufnahme für BR gemacht.

„Beim anschließenden Concerto N2, op.7 von Saitz, bei dem auch die acht Jahre alte Maria mit der Violine spielte, war einzigartig. Maria spielte die Violine mit Herzblut und viel Gefühl. Acht Jahre alt ist das Mädchen, unglaublich.“
November, 2016, Main-Echo

„Die neunjährige Maria Bojadzijewa lockte das Publikum in tiefe und emotionale Klangerlebnisse und hat die Musiker der Meisterklasse durch ihr beeindruckendes Spiel an der Violine wunderbar ergänzt.“
Oktober, 2017, COPAL e.V. ( www.copalev.org )